Boiler entkalken

Anzeige Boiler entkalken – so einfach!

1 Beutel LimCalc-Kalkloeser Spezial in einem Mischbehälter mit 10 Liter warmen Wasser auflösen und die Kreislaufspülung wie gewohnt durchführen.

Spül Intervalle: 10 Minuten Kreisspülung, danach die LimCalc Mischung ca. 5 Minuten einwirken lassen. Die Spül-Intervalle mit Einwirkzeit sind mehrfach zu wiederholen, je nach Stärke der zu lösenden Kalkinkrustierung. Danach die verwendete LimCalc Mischung über das normale Abwassernetz / Kanalisation entsorgen.

Das Gemisch darf danach nicht nochmal angewendet werden, da sich sonst der gelöste Kalk wieder in den Leitungen ablegt.

Bei Verwendung von heißem Wasser wird der Entkalkungsvorgang erheblich beschleunigt.

Eure Anna

4 Gedanken zu „Boiler entkalken“

    1. Liebe Heike, der Kalklöser ist wirklich der Hammer (und vom Preis attraktiver als der vom Wettbewerb). Da es ein Konzentrat ist, benötigst Du nur sehr wenig. Für den Anfang kommst Du mit dem Beutel mit 500 gramm aus 🙂 LG Anna

  1. Danke für die Tipps. Ich habe mich schon länger gefragt, wie man den Boiler entkalken kann, denn ich denke man sollte das machen, bevor es erste Fehler und Anzeichen für einen Ausfall gibt. Ich werde es bei Gelegenheit ausprobieren. Vielen Dank nochmal!

    1. Hallo Boiler fan, ab und zu sollte man den Boiler schon entkalken. Es ist oft einfacher als gedacht. Und mit LimCalc kann man nichts falsch machen. Falls Du bei wti-gmbh.de bestellst, richte Grüße von Anna aus. Die Beratung ist auch sehr gut 🙂 LG Anna

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.