Archiv der Kategorie: LimTex

Annas Putzblog Rezept für Karotten Nuss Muffin

Rezept für Karotten Nuss Muffin zum Putz-Tipp Backblechreinigung, Backformreinigung, Backofenreinigung mit LimOrange

Karotten Nuss Muffin

Zutaten für den Teig:

  • 100 gr. Karotten
  • 100 gr. Gem. Nüsse
  • 300 gr. Mehl
  • 1 Pck. Backpulver
  • 150 gr. Zucker
  • 1 Prise Zimt
  • 150 ml Öl
  • 1 Becher saure Sahne
  • 2 Eier
  • etwas Zitronensaft

Zutaten für den Guss:

  • 130 gr. Puderzucker
  • 3 EL Zitronensaft
  • Nüsse zum Verzieren

Zubereitung:

  • Karotten putzen, schälen und klein raspeln
  • mit den restlichen Zutaten für den Teig in einer Rührschüssel verrühren
  • Muffinsformen mit Öl bepinseln und bemehlen
  • Teig in die Formen füllen (jeweils 2/3 der Form voll machen)
  • bei Heißluft 160 Grad ca. 25 Minuten backen
  • leicht abkühlen lassen und Muffins aus der Backform lösen
  • dicken Guss aus dem Puderzucker und Zitronensaft anrühren
  • Zitronenguss auf den Karotten Nuss Muffins verteilen
  • jeweils 1 Nuss (walnüsse, Haselnüsse usw.) darauf verteilen

Tipp: Karotten Nuss Muffins mit gemischten Nüssen backen.

Rezeptempfehlung vom Allgaier Mädle®

Annas Putzblog Rezept für Heublumen Dinkel Brot

Rezept für Heublumen Dinkel Brot zum Putz-Tipp Backblechreinigung, Backformreinigung, Backofenreinigung mit LimOrange

Heublumen Dinkel Brot

heublumen-dinkel-brot

Zutaten:

  • 1 kg Dinkelmehl
  • 15 Gr. Heublumen
  • 5 gr. Brotklee
  • 1 frische Hefe
  • 1 gestr. TL Salz
  • ¼ l Buttermilch
  • ½ l Wasser
  • Kümmel

Zubereitung:

  • Buttermilch leicht erwärmen und die Hefe darin auflösen
  • Heublumen und Brotklee klein mahlen
  • in einer Schüssel mit dem Mehl und dem Salz mischen
  • aufgelöstes Hefegemisch dazugeben
  • lauwarmes Wasser dazu und zu einem Teig kneten
  • Teig an einem warmen Ort gehen lassen bis das Volumen sich verdoppelt hat
  • 2 Kastenformen mit Heublumen auslegen
  • Teig teilen und in die Form legen
  • nochmals gehen lassen, bis er sich ersichtlich vergrößert hat
  • mit Kümmel bestreuen
  • Heublumen Dinkel Brot bei 220 Grad ca. 50 Minuten backen

Tipp: Kräuterbutter oder selbstgemachte Marmelade dazu!

Rezeptempfehlung vom Allgaier Mädle®

Annas Putzblog Rezept für Kartoffelpüree gefüllt

Rezept für Kartoffelpüree gefüllt zum Putz-Tipp Backblechreinigung, Backformreinigung, Backofenreinigung mit LimOrange

Kartoffelpüree gefüllt

Zutaten:

  • 1 kg Kartoffeln
  • 40 gr. Butter
  • ¼ l Milch
  • Salz
  • Muskat
  • 350 gr. Wurst
  • 1 Zwiebel
  • Petersilie
  • 100 gr. Geriebener Käse
  • 2 EL Semmelbrösel
  • etwas Butter

Zubereitung:

  • Kartoffeln schälen und im Wasser gar kochen
  • vom Kochwasser abgießen
  • Butter, Milch, Salz und Muskat erwärmen
  • Kartoffeln dazugeben und zu Püree zerstampfen
  • Wurst in kleine Würfel schneiden
  • Zwiebel würfeln
  • leicht würzen und mit Petersilie vermischen
  • Kartoffelpüree und Wurstmischung abwechselnd in eine Auflaufform schichten
  • geriebener Käse darüberstreuen
  • Semmelbrösel auf dem Auflauf verteilen
  • kleine Butterflocken darauf legen
  • Kartoffelpüree gefüllt im Backrohr bei 180 Grad ca. 35 Minuten backen

Tipp: es kann auch noch Gemüse daruntergemischt werden

Rezeptempfehlung vom Allgaier Mädle®

Annas Putzblog Rezept für Erdbeer Sahne Roulade

Rezept für Erdbeer Sahne Roulade zum Putz-Tipp Backblechreinigung, Backformreinigung, Backofenreinigung mit LimOrange

Erdbeer Sahne Roulade

Kuchen 2

Vorbereitung:

  • Backofen vorheizen auf 200 Grad

Biskuitboden:

  • 4 Eigelb mit
  • 3 EL Wasser und
  • 75 gr. Zucker schaumig rühren
  • 4 Eiweiß
  • 1 Prise Salz steif schlagen
  • Eischnee unter die Eigelbmasse ziehen
  • 75 gr. Mehl
  • 50 gr. Speisestärke mit dem Schneebesen unterrühren
  • Den Biskuitteig auf ein mit Backpapier belegtes Backblech streichen und im vorgeheizten Backofen bei 200°C etwa 10 Minuten backen.
  • Danach Biskuit mit Backpapier einrollen und abkühlen lassen.

Füllung:

  • 250 gr. Erdbeeren (oder andere Früchte) waschen, putzen und klein schneiden.
  • 1 EL Zitronensaft
  • 1 EL Konfitüre
  • 100 ml Sekt pürieren und danach durch ein Sieb streichen
  • 2 Eigelb
  • 70 gr. Puderzucker in einer Schüssel aufschlagen
  • Erdbeer-Sekt-Mischung dieser Schüssel zugeben und alles cremig rühren
  • 4 Blatt Gelatine 10 Minuten in kaltem Wasser einweichen
  • Gelantine in einem kleinen Topf auflösen und abkühlen lassen
  • 1-2 EL von der Creme zur Gelatine geben
  • gut verrühren und dies dann zur restlichen Creme unter ständigem Rühren dazugeben
  • Im Kühlschrank etwas ansteifen lassen
  • 200 gr. gut gekühlte Schlagsahne steif schlagen und unterheben
  • Die Creme kalt stellen

Zubereitung:

  • Die Roulade vorsichtig auseinander rollen und die Creme draufstreichen
  • Roulade ohne Backpapier wieder aufrollen und kaltstellen
  • Erdbeer Sahne Roulade nach 1 – 2 Stunden servierfertig

Guten Appetit!

Eure Anna

P.S. Zubereitungszeit ca. 60 min.

Annas Putzblog Rezept für Pfirsichschnitten

Rezept für Pfirsichschnitten zum Putz-Tipp Backblechreinigung, Backformreinigung, Backofenreinigung mit LimOrange

Pfirsichschnitten

pfirsichschnitten

Zutaten für den Teig:

  • 150 gr. weiche Butter
  • 150 gr. Zucker
  • 1 Prise Salz
  • 5 Tropfen Zitronenaroma
  • 4 Eier
  • 250 gr. Mehl
  • 1 Pck. Backpulver

Zutaten für den Belag:

  • 2 Dosen Pfirsichhälften (je 500 gr.)
  • 150 gr. Mehl
  • 150 gr. Zucker
  • 200 gr. weiche Butter
  • 1 Prise Zimt

Zubereitung:

  • Margarine in einer Schüssel schaumig schlagen
  • Zucker, Salz und Zitronenaroma darunterrühren
  • jedes Ei ca. ½ Minute unterrühren
  • Mehl und Backpulver vermischen und langsam unterrühren
  • Backblech mit Backpapier auslegen und den Teig darauf verteilen
  • Pfirsichhälften auf den Teig legen
  • für die Streusel das Mehl, Zucker, Butter und Zimt in einer Schüssel mischen und mit der Hand zerkneten (oder mit dem Knethaken)
  • Streusel auf den Pfirsichen verteilen
  • bei Heißluft 160 Grad ca. 30 Minuten backen
  • Pfirsichschnitten nach dem Backen leicht abkühlen lassen und servieren

Tipp: hier ist die doppelte Menge an Streuseln angegeben, wer weniger möchte, einfach die Zutaten halbieren.

Rezeptempfehlung vom Allgaier Mädle®

Annas Putzblog Rezept für Mohn Quark Kuchen

Rezept für Mohn Quark Kuchen zum Putz-Tipp Backblechreinigung, Backformreinigung, Backofenreinigung mit LimOrange

Mohn Quark Kuchen

mohn-quark-kuchen

Zutaten für den Teig:

  • 375 gr. Mehl
  • 175 gr. Butter
  • 75 gr. Zucker
  • 1 TL Backpulver
  • 1 Pck. Vanillinzucker
  • 2 Eier

Zutaten für die Füllung:

  • 75 gr. Butter
  • 2 Eiweiß
  • 750 gr. Speisequark
  • 150 gr. Zucker
  • 2 Eigelb
  • 1 Prise Salz
  • ½ Zitrone
  • 1 Pck. Käsekuchenhilfe
  • 1 Pck. Mohnfüllung (backfertig)
  • 2 EL Honig
  • 2 Eier
  • 4 EL Aprikosenkonfitüre
  • 3 EL Wasser

Zubereitung:

  • Mehl und Backpulver in einer Schüssel vermischen
  • übrige Zutaten für den Teig in die Schüssel geben und mit dem Knethaken verarbeiten
  • 2/3 des Teiges auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen und ausrollen
  • Backrahmen darumstellen
  • Butter in einem Topf schmelzen lassen
  • Eiweiß steif schlagen
  • Quark, Zucker, Eigelb, Salz, Schale der Zitrone, zerlassene Butter und Käsekuchenhilfe verrühren
  • Eiweiß drunterheben
  • Quarkfüllung auf dem Kuchenboden verteilen
  • Mohn mit Honig und Eiern verrühren
  • Mohnmasse auf die Quarkfüllung streichen
  • 1/3 des Teiges abzupfen und auf dem Kuchen verteilen wie Klekse
  • Kuchen bei Heißluft 160 Grad ca. 50 Minuten backen
  • Aprikosenkonfitür mit dem Wasser kurz kochen lassen
  • mit dem Backpinsel auf den noch warmen Kuchen streichen
  • Backrahmen entfernen und Kuchen servieren

Tipp: 100 gr. Sultaninen in die Quarkmasse mischen!

Rezeptempfehlung vom Allgaier Mädle®

 

Annas Putzblog Rezept für Marzipan Obstkuchen

Rezept für Marzipan Obstkuchen zum Putz-Tipp Backblechreinigung, Backformreinigung, Backofenreinigung mit LimOrange

Marzipan Obstkuchen

marzipan-obstkuchen

Zutaten:

  • 1 Dose Obst (Mandarinen, Ananasstücke, gemischtes Obst)
  • 200 gr. Marzipan Rohmasse
  • 175 gr. Weiche Butter
  • 175 Gr. Zucker
  • 3 Eier
  • 5 Tropfen Zitronenaroma
  • 1 Pck. Vanillezucker
  • 300 gr. Mehl
  • 1 Prise Salz
  • 1 Pck. Backpulver
  • Dunkle Schokoladenglasur zum Verzieren

Zubereitung:

  • Dose Obst abtropfen lassen
  • Marzipan klein schneiden und in einer Schüssel mit dem Handmixer verrühren
  • Butter dazu geben und nochmals zu einer Masse verrühren
  • nach und nach Zucker, Vanillezucker, Salz und Zitronenaroma dazugeben
  • jedes Ei ca. ½ Minute einzeln unterrühren
  • Mehl mit Backpulve mischen und auf mittlerer Stufe unterrühren
  • Dose Obst mit einem Teigschaber unterheben
  • Marzipan Obstkuchen in eine gefettete, mit Semmelbrösel ausgekleidete Form geben
  • bei ca. 180 Grad Ober-/Unterhitze (vorgeheizt) ca. 60 – 65 Minuten backen
  • aus dem Backofen nehmen und abkühlen lassen
  • Marzipan-Obstkuchen mit der dunklen Schokoladenglasur verzieren

Lasst es Euch schmecken!

Rezeptempfehlung vom Allgaier Mädle®

 

Annas Putzblog Rezept für Amerikaner

Rezept für Amerikaner zum Putz-Tipp Backblechreinigung, Backformreinigung, Backofenreinigung mit LimOrange

Amerikaner

amerikaner

Zutaten für Teig:

  • 100 gr. Zucker
  • 80 gr. Butter
  • 2 Eier
  • 5 Tropfen Vanillearoma
  • 1 Pck. Vanillezucker
  • 250 gr. Mehl
  • 1 Prise Salz
  • 1 Pck. Backpulver
  • 100 ml Milch

für den Guss:

  • 100 gr. Puderzucker
  • 3 EL Zitronensaft

Zubereitung:

  • Zucker, Butter, Eier, Milch, Vanillearoma und Vanillezucker in einer Schüssel verrühren
  • Mehl, Salz, Backpulver vermischen und unter die Masse rühren
  • ein paar Minuten fluffig schlagen
  • mit einem Esslöffel ca. 6 Häufchen auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech geben
  • nicht zu dicht nebeneinander legen
  • mit einem feuchten Messer die Amerikaner nachformen
  • das erste Backblech in den Ofen schieben
  • bei 180 Grad Ober- Unterhitze (vorgeheizt) ca. 15 Minuten backen
  • die Oberfläche der Amerikaner mit Milch bestreichen und nochmals 5 Minuten backen
  • das erste Blech aus dem Backofen raus holen
  • auf ein 2. Backpapier nochmals mit dem Esslöffel den restlichen Teig darauf verteilen
  • wieder mit dem Messer zu Amerikanern formen
  • im Backofen wie die ersten Amerikaner backen
  • danach aus dem Ofen nehmen und leicht abkühlen lassen
  • in einer Schüssel den Zitronensaft mit dem Puderzucker zu einem Guss anrühren
  • auf die Amerikaner pinseln und erkalten lassen

Tipp: Amerikaner mit Kokosraspeln, Nüssen oder geschmolzener Schokolade verzieren.

Rezeptempfehlung vom Allgaier Mädle®

Annas Putzblog Rezept für Kaffeerührkuchen

Rezept für Kaffeerührkuchen zum Putz-Tipp Backblechreinigung, Backformreinigung, Backofenreinigung mit LimOrange.

Kaffeerührkuchen

kaffeeruehrkuchen

Zutaten:

  • 250 gr. Mehl
  • 1 Pck. Backpulver
  • 200 gr. Zucker
  • 4 Eier
  • 1/8 l Öl
  • 1 Prise Salz
  • 2 EL Instantkaffee
  • zum Bestreichen:
  • 2 cl Kaffeelikör
  • 100 gr. Puderzucker

Zubereitung:

  • Mehl in einer Schüssel mit Backpulver mischen
  • Eier trennen
  • Eigelb mit Zucker verrühren
  • Öl, Salz und das Mehlgemisch unterrühren
  • Eiweiß steif schlagen
  • unter den Rührkuchen heben
  • Kaffeerührkuchen in eine gefettete Kuchenform geben
  • bei Heißluft 150 Grad ca. 55 Minuten backen
  • Kuchen ein paar mal mit der Gabel einstechen
  • Puderzucker mit Kaffeelikör vermischen und auf den Kuchen pinseln
  • Tipp: Vanilleeis dazu servieren!

Rezept erhalten von  Allgaier Mädle für Annas Putzblog

Annas Putzblog Rezept für Bergkäse Speck Hörnchen

Rezept für Bergkäse Speck Hörnchen zum Putz-Tipp Backblechreinigung, Backformreinigung, Backofenreinigung mit LimOrange

Bergkäse Speck Hörnchen

Bergkäse Speck Hörnchen

Zutaten für den Teig:

  • 250 gr. Mehl
  • 1 Pck. Backpulver
  • ½ TL Salz
  • 125 gr. Speisequark
  • 50 ml Milch
  • 50 ml Öl (Sonnenblumenöl)
  • 1 Eiweiß

Zutaten für die Füllung:

  • 4 Scheiben durchwachsener Speck oder Geräuchertes
  • ca. 150 gr. Bergkäse (4 große Scheiben)
  • 1 Eigelb
  • 1 EL Milch
  • Pfeffer
  • Kümmel oder Sesam

Zubereitung:

  • Mehl und Backpulver in einer Schüssel mischen
  • restliche Zutaten für denTeig in die Schüssel geben und mit dem Knethaken kneten
  • Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche nochmals mit der Hand kurz kneten und ausrollen
  • Quadrate von ca. 13 x 13 cm ausschneiden
  • Quadrate nochmals zu Dreiecken durchschneiden
  • Speck und Bergkäse klein schneiden
  • jeweils auf den Dreiecken den Speck und den Bergkäse aufeinander legen
  • die Dreiecke aufrollen
  • Eigelb und Milch mischen und die Hörnchen damit bestreichen
  • Pfeffer und Kümmel oder Sesam darüberstreuen
  • Bergkäse Speck Hörnchen auf einem mit Backpapier ausgelegtem Backblech legen
  • bei Heißluft 160 Grad ca. 20 Minuten backen
  • leicht abkühlen lassen und servieren

Tipp: mit dem Käse variieren. Emmentaler oder Gauda sind sehr lecker. Und anstatt Speck kann man auch Schinken gekocht verwenden.

Eure Anna