Schlagwort-Archive: Backofenreinigung

Mit LimOrange von WTI den Backofen reinigen

Mondkalender – Zunehmender Mond  Anzeige

Haushaltstipp: Backpflaumenauflauf backen – Mit LimOrange von WTI den Backofen reinigen

 

In eine Pump-Sprühflasche 5 Verschlusskappen LimOrange-Multifunktionsreiniger (Orangenreinger) auf einen ½ Liter Wasser geben und die Mischung kurz durchschütteln (es entsteht dann eine milchig-weiße Flüssigkeit). Den Backofen vollständig mit dieser LimOrange-Mischung einsprühen und ca. 15 Minuten einwirken lassen. Anschließend den Backofen mit einem nassen LimTex Microfasertuch auswischen sowie am Ende mit einem gewöhnlichen Haushaltstuch trockenreiben. Eingebrannte Verkrustungen lösen sich problemlos.

Eure Anna

Annas Putzblog Rezept für Rhabarber Streusel Auflauf

Rezept für Rhabarber Streusel Auflauf zum Putz-Tipp Backblechreinigung, Backformreinigung, Backofenreinigung mit LimOrange

Rhabarber Streusel Auflauf

Zutaten:

  • 400 gr. Rhabarber
  • 2 reife Bananen
  • 150 gr. Zucker
  • 50 gr. Hafertaler Kekse
  • 50 gr. Rosinen
  • Rum zum einlegen der Rosinen
  • 3 EL Amaretto

für die Streusel:

  • 100 gr. Butter (weich)
  • 100 gr. Zucker
  • 200 gr. Mehl

Zubereitung:

  • Rosinen in Rum einlegen
  • Rhabarber waschen und klein schneiden
  • Bananen klein schneiden
  • Kekse klein machen
  • alles zusammen mit Zucker und Amaretto mischen
  • in eine Auflaufform geben
  • Streuselzutaten mischen und mit der Hand zu Streuseln kneten
  • Streusel auf die Masse geben

bei 200 Grad vorgeheiztem Backofen ca. 35 – 40 Minuten backen

Tipp: Vanilleeis oder Sahne- dazu reichen! Oder heißer Amaretto mit Sahne dazu?

Wer mag, kann in den Teig noch Zimt geben.

Eure Anna

Annas Putzblog Rezept für Preiselbeerkuchen

Rezept für Preiselbeerkuchen zum Putz-Tipp Backblechreinigung, Backformreinigung, Backofenreinigung mit LimOrange

Preiselbeerkuchen

Zutaten:

  • 150 gr. Zucker
  • 125 gr. Butter
  • 4 Eier
  • 80 gr. Kakao
  • 150 gr. Gem. Nüsse
  • 1 Pck. Backpulver

Belag:

  • 1 Glas Preiselbeermarmelade
  • 4 cl Rum
  • 2 Becher Sahne
  • 2 Pck. Sahnesteif
  • 100 gr. Quark
  • Schokostreusel

Zubereitung:

  • Butter, Zucker und Eier schaumig rühren
  • Kakao und Nüsse dazugeben und verrühren
  • den Teig in eine runde, vorbereitete Springform geben
  • im Backofen bei 175 Grad ca. 55 Minuten backen
  • den Kuchen abkühlen lassen
  • den Kuchenboden mit Rum beträufeln
  • Preiselbeermarmelade draufstreichen
  • die Sahne mit Sahnesteif mischen und fest schlagen
  • den Quark untermischen
  • auf dem Preiselbeerkuchen verteilen
  • den Preiselbeerkuchen mit den Schokostreusel verzieren

Tipp: für Kinder anstatt Rum einfach Saft nehmen

Eure Anna

Rezeptempfehlung vom Allgaier Mädle®

Annas Putzblog Rezept für Dickmilchkuchen mit Obst

Rezept für Dickmilchkuchen mit Obst zum Putz-Tipp Backblechreinigung, Backformreinigung, Backofenreinigung mit LimOrange

Dickmilchkuchen mit Obst

dickmilchkuchen-mit-obst

Zutaten für den Teig:

  • 150 gr. Mehl
  • 1 EL Kakao
  • 1 Pck. Backpulver
  • 100 gr. Zucker
  • 1 Pck. Vanillezucker
  • 60 gr. Weiche Butter
  • 3 Eier

Zutaten für den Belag:

  • 10 Blatt Gelantine
  • 1 Limette oder Zitrone
  • 1 kg Dickmilch
  • 150 gr. Zucker
  • 2 Becher Schlagsahne
  • 250 gr. Himbeeren, Erdbeeren oder anderes Obst
  • 60 gr. Himbeergelee, Erdbeergelee oder Gelee passend zum anderen Obst

Zubereitung:

  • Mehl, Kakao und Backpulver in eine Schüssel sieben
  • Zucker, Vanillezucker, Butter und Eier mit einem Mixer unterrühren
  • Backpapier auf ein Backblech legen
  • Backrahmen draufsetzen
  • Teig auf dem Blech verteilen
  • bei ca. 180 Grad Heißluft 15 Minuten backen
  • nach dem Backen den Backrahmen entfernen
  • Boden auf ein 2. Blech stürzen und das Backpapier entfernen
  • Backrahmen wieder um den Boden machen
  • Gelantine nach Anweisung einweichen
  • Limette oder Zitrone waschen und Schale abreiben
  • Saft der Limette auspressen und mit der Schale, Dickmilch, Zucker und Vanillezucker verrühren
  • Gelantine leicht ausdrücken
  • ein paar Löffel der Dickmilchmasse mit der Gelantine verrühren
  • restliche Masse dazugeben
  • sobald die Masse dick wird, Sahne schlagen und unter die Dickmilchmasse heben
  • auf dem Kuchenboden verteilen
  • Himbeeren auf dem Kuchen verteilen und Kuchen kalt stellen
  • nach ein paar Stunden Himbeergelee in einem Topf heiß machen
  • Gelee auf dem Kuchen verteilen und nochmals kaltstellen
  • Backrahmen lösen und Kuchen servieren

Tipp: schmeckt auch mit Kirschen, Johannisbeeren oder gemischten Beeren.

Rezeptempfehlung vom Allgaier Mädle®

Annas Putzblog Rezept für Allgaier Quiche

Rezept für Allgaier Quiche zum Putz-Tipp Backblechreinigung, Backformreinigung, Backofenreinigung mit LimOrange

Allgaier Quiche

Zutaten für den Teig:

  • 250 gr. Mehl
  • 1 Ei
  • 1 Prise Salz
  • 2 EL Wasser
  • 125 gr. weiche Butter

Zutaten für den Belag:

  • 120 gr. Allgäuer Speck
  • 100 gr. Allgäuer Bergkäse
  • 4 Eier
  • 1 Becher Sahne
  • Salz
  • Pfeffer
  • Muskatnuss

Zubereitung:

  • Mehl und Backpulver in einer Schüssel vermischen
  • übrige Zutaten für den Teig in die Schüssel geben und mit dem Knethaken verarbeiten
  • Teig zu einer Rolle formen
  • 2/3 des Teiges auf einer bemehlten Arbeitsfläche zu einem Boden ausrollen
  • Quicheboden in eine gefettete Springform oder Tarteform legen
  • mit dem restlichen Teig einen Rand in der Springform machen und leicht hochziehen
  • den Teigboden mit einer Gabel mehmals einstechen
  • den Quicheboden bei Heißluft 180 Grad ca. 15 Minuten vorbacken
  • für den Belag den Speck würfeln
  • in einem Topf leicht andünsten
  • Allgäuer Bergkäse in feine Streifen schneiden
  • Speck, Käse, Eier, Sahne mischen und mit den Gewürzen herzhaft würzen
  • Masse auf dem vorgeheizten Boden verteilen
  • Allgaier Quiche bei Heißluft 180 Grad nochmals ca. 25 Minuten fertigbacken
  • Allgaier Quiche warm servieren

Tipp: als Beilage grüner Salat oder Tomatensalat!

Eure Anna

Rezeptempfehlung vom Allgaier Mädle®

Backofen reinigen mit LimOrange

Mondkalender – Zunehmender Mond Anzeige

Haushaltstipp: Kuchen backen – Backofenreinigung

In eine Pump-Sprühflasche 5 Verschlusskappen LimOrange-Multifunktionsreiniger (Orangenreinger) auf einen ½ Liter Wasser geben und die Mischung kurz durchschütteln (es entsteht dann eine milchig-weiße Flüssigkeit). Den Backofen vollständig mit dieser LimOrange-Mischung einsprühen und ca. 15 Minuten einwirken lassen. Anschließend den Backofen mit einem nassen LimTex Microfasertuch auswischen sowie am Ende mit einem gewöhnlichen Haushaltstuch trockenreiben. Eingebrannte Verkrustungen lösen sich problemlos.

Annas Putzblog Rezept für Topfenstrudel

Rezept für Topfenstrudel zum Putz-Tipp Backblechreinigung, Backformreinigung, Backofenreinigung mit LimOrange

Topfenstrudel

quark

Zutaten:

  • 350 gr. Mehl
  • 100 ml Wasser
  • 3 EL Öl (Rapsöl)
  • 1 Prise Salz
  • 50 gr. Butter
  • 2 Eier
  • 150 gr. Topfen
  • 80 gr. Zucker
  • 1 EL Zitronensaft
  • 1 EL Rum
  • 1 Messerspitze Salz
  • 50 gr. Rosinen
  • Puderzucker

Zubereitung:

  • Mehl mit Wasser, Rapsöl und Salz zu einem Teig kneten
  • 1 Stunde ruhen lassen
  • Teig auf ein bemehltes Tuch geben und mit den Händen zu einem großen Rechteck ausschieben und ziehen
  • Backofen vorheizen (auf 200 Grad)
  • Butter in einem Topf schmelzen lassen
  • Teig mit etwas der flüssigen Butter beschmieren
  • Eier, Topfen, Zucker und Messerspitze Salz vermischen
  • Zitronensaft, Rum und Rosinen dazugeben
  • Masse sollte nicht zu weich sein, deshalb mit dem Rum und Zitronensaft dosieren
  • auf die Hälfte des Teiges die Topfencreme verteilen
  • mit Hilfe des Tuches den Teig über die Topfencreme nach oben wickeln
  • Teigenden verschließen (einfach nur zusammenfalten)
  • Topfenstrudel auf beöltes Backblech legen
  • Topfenstrudel mit der restlichen zerlassenen Butter beschmieren
  • ca. 30 – 35 Minuten bei 200 Grad goldbraun backen
  • mit Puderzucker bestäuben und servieren

Tipp: Vanillesoße oder Zwetschgenröster dazu.

Rezeptempfehlung vom Allgaier Mädle®

Annas Putzblog Rezept für Zwetschgenkuchen mit Eierhaube

Rezept für Zwetschgenkuchen mit Eierhaube zum Putz-Tipp Backblechreinigung, Backformreinigung, Backofenreinigung mit LimOrange

Zwetschgenkuchen mit Eierhaube

Zutaten für den Teig:

  • 150 gr. Mehl
  • 1/2 Pck. Backpulver
  • 50 gr. Zucker
  • 80 gr. Butter
  • 1 Ei

Belag:

  • ½ kg Zwetschgen

Eierhaube:

  • 200 ml Milch
  • 2 Pck. Vanillezucker
  • 7 Eier
  • 150 gr. Mehl
  • Puderzucker

Zubereitung:

  • alle Zutaten für den Teig vermischen und durchkneten
  • Teig in eine eingefettete Springform geben
  • an den Rändern ein paar cm hochziehen
  • die Zwetschgen waschen, entkernen und halbieren
  • Zwetschgen auf dem Kuchenboden verteilen
  • Eier trennen und Eiweiß zum Eischnee schlagen
  • Eigelb, Milch, Vanillezucker und Mehl vermischen
  • Eischnee unter die Eiermasse heben
  • die Eierhaube über die Zwetschgen leeren
  • im Backofen bei 180 Grad ca. 60 Minuten backen
  • Zwetschgenkuchen mit Eierhaube leicht abkühlen lassen
  • mit Puderzucker bestäuben und servieren

Tipp: halb Zwetschgen und halb Marillen verwenden.

Eure Anna

Rezeptempfehlung vom Allgaier Mädle®

Annas Putzblog Rezept für Zwiebelkuchen

Rezept für Zwiebelkuchen zum Putz-Tipp Backblechreinigung, Backformreinigung, Backofenreinigung mit LimOrange

Zwiebelkuchen

Zutaten für den Teig:

  • 250 ml Milch
  • 400 gr. Mehl
  • 1 Pck. Trockenbackhefe
  • 1 TL Zucker
  • 1 gestr. TL Salz
  • 6 EL Speiseöl

Zutaten für den Belag:

  • 1,5 kg Zwiebeln
  • 300 gr. Durchwachsener Speck
  • 4 EL Öl
  • 1 Prise Salz
  • 1 Prise Pfeffer
  • Kümmel
  • 200 gr. Emmentaler
  • 4 Eier
  • 1 Becher Creme fraiche

Zubereitung:

  • Milch leicht erwärmen
  • Mehl, Hefe, Zucker, Salz und Öl vermischen
  • Milch dazugeben
  • mit dem Mixer und Knethacken zum Teig kneten
  • Teig gehen lassen bis er sich sichtbar vergrößert hat
  • Zwiebeln schälen und in kleine Scheiben schneiden
  • Speck würfeln
  • Öl in einem Tiopf erhitzen
  • Zwiebeln und Speck unter Rühren andünsten
  • mit Salz, Pfeffer und Kümmel würzen
  • Emmentaler reiben und mit den Eiern und Creme fraiche unter die Zwiebelmasse heben
  • Teig durchkneten und auf einem bemehlten Backblech ausrollen
  • an den Rändern den Teig etwas hochziehen
  • die Zwiebelmasse auf dem Teig verteilen
  • Zwiebelkuchen nochmals ruhen lassen bis der Teig sich vergrößert hat
  • Zwiebelkuchen bei ca. 180 Grad Heißluft (vorgeheizt) 35 Minuten backen
  • leicht abkühlen lassen oder heiß servieren
  • wer mag kann vor dem servieren nochmals Kümmel draufstreuen

Schinken

Tipp: schmeckt am nächsten Tag kalt sehr gut.

Dazu Apfelmost oder Traubenmost.

Rezeptempfehlung Allgaier Mädle®

Annas Putzblog Rezept für Quarkkuchen vom Blech

Rezept für Quarkkuchen vom Blech zum Putz-Tipp Backblechreinigung, Backformreinigung, Backofenreinigung mit LimOrange

Quarkkuchen vom Blech

Zutaten:

  • 300 gr. Mehl
  • ½ Pck. Backpulver
  • 150 gr. Zucker
  • 150 gr. Butter
  • 2 Eier

Creme:

  • 150 gr. Zucker
  • 1 Ei
  • 500 gr. Quark
  • 1/4 l Milch
  • 2 Pck. Vanillepuddingpulver
  • Früchte aus der Dose
  • 2 Pck. klaren Tortenguß

Zubereitung:

  • aus den Teigzutaten einen Mürbteig herstellen
  • das Backblech einfetten und den Teig darauf ausrollen
  • Zucker, Ei, Quark, Milch und Puddingpulver zusammenrühren
  • die Quarkcreme auf dem Kuchenboden verteilen
  • verschiedene Früchte aus der Dose auf dem Kuchen verteilen
  • Quarkkuchen im Backofen bei 175 Grad ca. 50 Minuten backen
  • den Tortenguß nach Anweisung anrühren
  • über dem erkalteten Quarkkuchen verteilen
  • sobald der Tortenguß fest ist, kann der Quarkkuchen vom Blech serviert werden

Tipp: als Früchte gerne sehr bunt Kirschen, Mandarinen, Lichis, Pfirsiche, Ananas mischen.

Eure Anna

Rezeptempfehlung vom Allgaier Mädle®