Archiv der Kategorie: LimOrange

Ganz einfach saubere Fenster mit LimOrange

Mondkalender – Abnehmender Mond

Anzeige So einfach geht`s!

Fenster

 

LimTex Microfasertuch in Kombination mit LimOrange Multifunktionsreiniger ist ein wahrer Helfer beim Fensterputzen. Einfach auf einen 5 Liter Eimer mit Wasser 2 Verschlusskappen LimOrange Multifunktionsreiniger geben. Jetzt könnt Ihr Eure Fenster putzen und danach einfach mit dem LimTex Microfasertuch trockenreiben. Das Ergebnis sind streifenfreie Fenster. Und es riecht angenehm nach Orange.

Orange mit Wasser

Annas Putzblog Rezept für Hefezopf

Rezept für Hefezopf zum Putz-Tipp Backblechreinigung, Backformreinigung, Backofenreinigung mit LimOrange

Hefezopf

Zutaten:

  • 1 kg Mehl
  • 1 Würfel Hefe
  • 500 ml lauwarme Milch
  • 150 gr. Butter
  • 100 gr. Zucker
  • 2 Eier
  • 2 TL Salz
  • 5 Tropfen Bittermandelöl
  • 1 Ei
  • 2 EL Hagelzucker

Zubereitung:

  • Milch, Zucker und Hefe mischen und rühren bis Hefe sich aufgelöst hat
  • Mehl in eine Schüssel geben
  • Milchgemisch dazugeben
  • Zitronenschale, Bittermandelöl und 1 TL Salz daruntermischen
  • zu einem Teig kneten
  • ein paar Stunden gehen lassen bis Teigmenge sich verdoppelt hat
  • Teig nochmals kurz durchkneten
  • Zopf formen
  • auf bemehltes Backblech legen
  • Backofen vorheizen
  • Ei, Salz und eine Prise Zucker verquirlen
  • Zopf damit einstreichen
  • Hagelzucker auf den Zopf streuen
  • nochmals gehen lassen
  • bei 200 Grad Ober- Unterhitze 40 Minuten backen

Schmeckt am Besten mit selbstgemachter Marmelade und Butter!

Eure Anna

Rezeptempfehlung vom Allgaier Mädle®

Annas Putzblog Rezept für Seelen backen

Rezept für Seelen backen zum Putz-Tipp Backblechreinigung, Backformreinigung, Backofenreinigung mit LimOrange

Seelen backen

Seelen

Vorbereitung:

  • Ofen auf 230 Grad vorheizen

Zubereitung:

  • 500 gr. Weizenmehl
  • 1 TL Salz dazugeben
  • 1 TL Zucker
  • 1 Pck. Trockenbackhefe (oder 1/2 frische Hefe) untermischen
  • 340 ml warmes Wasser dazu(wer mag kann noch Kümmel dazugeben)
  • Teig mehrere Minuten gut durchkneten (Ich mache das von Hand)
  • an einer warmen Stelle mind. 1 Stunde gehen lassenTeig nochmals durchkneten
  • falls der Teig noch klebt, soviel Mehl dazu, dass man den Teig gut verarbeiten kann
  • Seelenstangen formen
  • nochmals ca. 20 Minuten gehen lassen
  • Seelen mit Wasser bestreichen und mit Kümmel und/oder Salzkörner bestreuen

Backen:

  • in vorgeheizten Backofen mit 230 Grad schieben und 30 Minuten bei abfallender Temperatur backen. Das heißt nach ca. 15 Minuten den Ofen ausschalten.
  • abkühlen lassen

Guten Appetit!

Eure Anna

Rezeptempfehlung vom Allgaier Mädle®

Annas Putzblog Rezept für Rotweinkuchen

Rezept für Rotweinkuchen zum Putz-Tipp Backblechreinigung, Backformreinigung, Backofenreinigung mit LimOrange

Rotweinkuchen

Zutaten:

  • 175 gr. weiche Margarine
  • 125 Gr. Zucker
  • 1 Pck. Vanillezucker
  • 1 Prise Salz
  • 4 Eier
  • 1 TL gemahlener Zimt
  • 250 gr. Mehl
  • 1 Pck. Backpulver
  • 2 EL Rum
  • 2 EL Kakaoplver
  • 150 gr. geriebenen Schokolade
  • 100 gr. gehackte Mandeln
  • 125 ml Rotwein

Zubereitung:

  • Margarine in einer Schüssel mit dem Handmixer geschmeidig rühren
  • nach und nach Zucker, Vanillezucker, Salz und Zimt dazugeben
  • jedes Ei ca. ½ Minute unterrühren
  • Mehl mit Backpulver mischen und unterheben
  • vorsichtig den Rum, Kakao, geriebene Schokolade und die Mandeln unterrühren
  • zum Schluss den Rotwein unterrühren
  • Rotweinkuchen in eine gefettete, mit Semmelbrösel ausgekleidete Form geben
  • bei ca. 180 Grad Ober-/Unterhitze (vorgeheizt) ca. 70 – 75 Minuten backen
  • aus dem Backofen nehmen und leicht abkühlen lassen

Tipp: wer Lust hat 100 gr. Puderzucker mit 3 EL Rotwein zu einer Glasur verrühren und den Kuchen damit bestreichen.

Rezeptempfehlung vom Allgaier Mädle®

Einfach gerne putzen

Anzeige Einfach gerne putzen


Manchmal kann ich mich gar nicht aufraffen. Aber es sollte geputzt werden. Es geht nicht nur mir so. Heute zeige ich Euch ein paar Tipps, die ich zur Motivation benutze:

Musik

Nicht nur der Frühjahrsputz geht mit Musik leichter von der Hand. Nein, das ganze Jahr wird bei mir mit Musik geputzt. Ein rockiger Song und der Putzwedel wird mit einer Leichtigkeit durch die Wohnung gewedelt. Beim Staubsaugen setzte ich Kopfhörer auf oder ich drehe einfach die Lautstärke ein paar Pegel nach oben. Gerne höre ich auch Pop Musik zum Mitsingen. Die Zeit vergeht rasend schnell und Ruck Zuck erstrahlt die Wohnung im neuen Glanz. Das ist nichts für Euch? Dann probiert es mit einem spannenden Hörbuch.

Einteilung ist Alles

Man muss nicht immer alles auf einmal putzen. Ich teile mir das über die Woche ein. An einem Tag wische ich den Boden nass, ab und zu die Fenster. Zwischendurch muss der Sauger dran glauben und einmal die Woche kommt eine Grundreinigung im Bad.

Täglich werden die Sachen sauber gemacht, die ich benutze. Und der Rest nur ab und zu z.B.

Die Dusche:

  • nach dem Duschen wird die Duschkabine mit LimDusch Duschwandreiniger eingesprüht und am nächsten Tag (Einwirkzeit) nach dem Duschen wird schnell sauber gemacht und mit dem LimTex Microfasertuch die Oberflächen trocken gerieben. Verkalkte Perlatoren oder der Brausestab der Dusche lege ich einmal im Monat in einen Eimer mit heißem Wasser und LimCalc Kalklöser. Ruck Zuck kann das Wasser wieder richtig fließen.

Die Toilette:

  • in der Toilette wird ein paar mal die Woche nach dem benutzen der LimClean WC-Reiniger verteilt. Einwirken lassen und beim nächsten Toilettengang mit runter spülen. Falls es hartnäckiger verschmutzt ist, mit der Bürste sauber machen und nochmals den LimClean WC-Reiniger verwenden.

Die Küche:

  • einmal die Woche werden die Ablagen und der Kühlschrank so richtig sauber gemacht (mit LimOrange und LimTex Microfasertuch) und jeden Tag nach dem Kochen wird gespült und die Oberflächen abgewischt. Den Wasserkocher und die Kaffeemaschine (Teemschine, Eierkocher, Eiertopf) entkalke ich nach Bedarf so nebenher. Mit LimCalc Kalklöser geht es ganz schnell und es stinkt nicht. Die Geräte sind sofort wieder einsatzbereit. In die Spülmaschine gebe ich auch einmal in der Woche einen Esslöffel LimCalc Kalklöser.

Die Fenster:

  • man kann es auch übertreiben. Ich putze die Fenster nur, wenn die auch schmutzig sind. Irgendwann kommt der Zeitpunkt, da strahlt die Sonne schön durch die Fenster und ich kann den Dreck nicht mehr sehen. Dann ist es so weit. Ein bisschen LimOrange Orangenreiniger in einen Eimer mit Wasser und die Streifen gehen tadellos weg. Danach ganz einfach mit dem LimTex Microfasertuch trockenreiben. Mehr muss nicht sein.

Der Kleiderschrank:

  • Manchmal tut das Ausmisten so richtig gut. Dann hat man wieder Platz für neue Sachen. Ein paar Kleidungsstücke, die mir sehr am Herzen liegen, aber im Moment nicht inn sind, packe ich in die 2. Reihe. Später freue ich mich wieder dran. Die Regale wische ich mit einem feuchten LimTex Microfasertuch. Jetzt können die Klamotten wieder frisch sortiert in den sauberen Schrank.

Der Putzkalender:

  • in meinem Blog findet Ihr einen Kalender „Putzen mit dem Mond“. Den benutze ich als Putzkalender. So vergesse ich nichts und die Arbeit läuft mir leicht von der Hand. Die Putzmittel wirken in diesen angegebenen Zeiten besser und man benötigt nicht so viel davon.

Die Wäsche:

  • Zu jedem Waschgang ein bisschen LimCalc Kalklöser mit in die Maschine und die Bakterien haben keine Chance. Den Wäschetrockner räume ich aus, solange die Wäsche noch sehr warm ist. Mit der Hand glatt streifen und sofort zusammenlegen. So habe ich fast alles faltenfrei. Und die paar Teile, die ich noch bügeln muss, lege ich auf die Seite. Hin und wieder mit Musik bügeln (oder vor dem Fernseher) und man freut sich an den knitter- und faltenfreien Kleidungsstücken. Übrigens: das Bügeleisen entkalke ich auch mit LimCalc Kalklöser.

Abstauben:

  • das mache ich meist nebenbei. Man kann telefonieren oder die Zähne putzen und mit dem LimTex Microfasertuch durch die Wohnung gehen. So spare ich mir viel Zeit und freue mich danach über das Ergebnis.

Die Anwendung der Putzmittel findet Ihr im Blog. Da gibt es auch noch mehr Tipps und Tricks! z. B. zur Fleckenbehandlung, für den Garten, Werkstatt, Auto und Motorrad, Wohnmobil, Teich, Möbel, Solaranlagen, Matratzenreinigung, Kleberreste oder Teer entfernen usw. usw.

Meine Sinne

  • riechen, sehen und fühlen. Mit dem LimOrange Orangenreiniger riecht es nach dem Putzen angenehm nach Orange. Der LimClean WC Reiniger ist für seine Haftung bekannt und es glänzt danach wieder wie Neu. LimDusch Duschwandreiniger ist vielseitig einsetzbar und es riecht alles frisch. Und wenn ich mit LimCalc Kalklöser entkalke bin ich immer wieder über das Ergebnis erstaunt. (Es stinkt nicht, ist material- und umweltschonend). Ich bin nach jeder Putzeinheit erfreut. Es fühlt sich gut an!

Die Belohnung

  • vor dem Putzen überlege ich mir schon auf was ich mich freue. Entweder gibt es einen leckeren Nachtisch zum Essen oder ich nehme mir Zeit für einen Spaziergang. So habe ich ein Ziel vor Augen und die Arbeit läuft leichter von der Hand. Aber am Meisten freue ich mich darüber, dass alles wieder glänzt und strahlt und es in der Wohnung sauber ist und angenehm riecht. (Meist nach Orange :)) Oft bekomme ich auch von meinem Besuch Komplimente, dass meine Wohnung eine richtige Wohlfühloase ist.

So mache ich das mit den Putzeinheiten. Vielleicht klappt es bei Euch jetzt auch besser und ich konnte Euch mit den Tipps ein bisschen helfen.

Strahlend saubere Grüße von Anna

Annas Putzblog Rezept für Zwetschgenkuchen mit Eierhaube

Rezept für Zwetschgenkuchen mit Eierhaube zum Putz-Tipp Backblechreinigung, Backformreinigung, Backofenreinigung mit LimOrange

Zwetschgenkuchen mit Eierhaube

Zutaten für den Teig:

  • 150 gr. Mehl
  • 1/2 Pck. Backpulver
  • 50 gr. Zucker
  • 80 gr. Butter
  • 1 Ei

Belag:

  • ½ kg Zwetschgen

Eierhaube:

  • 200 ml Milch
  • 2 Pck. Vanillezucker
  • 7 Eier
  • 150 gr. Mehl
  • Puderzucker

Zubereitung:

  • alle Zutaten für den Teig vermischen und durchkneten
  • Teig in eine eingefettete Springform geben
  • an den Rändern ein paar cm hochziehen
  • die Zwetschgen waschen, entkernen und halbieren
  • Zwetschgen auf dem Kuchenboden verteilen
  • Eier trennen und Eiweiß zum Eischnee schlagen
  • Eigelb, Milch, Vanillezucker und Mehl vermischen
  • Eischnee unter die Eiermasse heben
  • die Eierhaube über die Zwetschgen leeren
  • im Backofen bei 180 Grad ca. 60 Minuten backen
  • Zwetschgenkuchen mit Eierhaube leicht abkühlen lassen
  • mit Puderzucker bestäuben und servieren

Tipp: halb Zwetschgen und halb Marillen verwenden.

Eure Anna

Rezeptempfehlung vom Allgaier Mädle®

Annas Putzblog Rezept für Frischkäse Beeren Torte

Rezept für Frischkäse Beeren Torte zum Putz-Tipp Backblechreinigung, Backformreinigung, Backofenreinigung mit LimOrange

Kuchen 3

Frischkäse Beeren Torte

Biskuitboden:

  • 3 Eier trennen. Eigelb mit 2 EL heißem Wasser schaumig rühren.
  • 100 gr. Zucker und 1 Pck. Vanillezucker langsam unterrühren und cremig schlagen.
  • 1 TL Zitronensaft dazugeben.
  • Eiweiß steif schlagen und mit dem Schneebesen unter die Eigelbmasse heben.
  • 50 gr. Mehl, 25 gr. Speisestärke und ½ TL Backpulver mit dem Schneebesen unterheben und solange einrühren, bis sich Blasen bilden.
  • Die Biskuitmasse in die Springform geben und 7 Minuten bei 200° C backen.
  • Abkühlen lassen, das Backpapier abziehen und den Boden aus der Form lösen.
  • Den Biskuitboden in einen Tortenring geben.

Belag:

  • 250 gr. Frischkäse mit ca. 2 Eßl. Sahne, ½ TL Zitronensaft cremig rühren.
  • 5 Blatt Gelatine in kaltem Wasser einweichen.
  • 2 Becher Sahne (1 ganzer Becher und Rest von dem angebrochenen Becher) steif schlagen und zuckern.
  • Gelatine ausdrücken, in etwas Wasser vorsichtig erwärmen, bis sich die Gelatine auflöst.
  • Zu der Frischkäsecreme gießen und gut verrühren.
  • Die geschlagene Sahne zugeben und unter die Masse heben und anschließend sofort in 3 Schüsseln aufteilen.
  • Das 1. Drittel der Creme mit 250 gr. pürierten Erdbeeren (gefroren) vermischen.
  • Das 2. Drittel der Creme mit 2 EL Kakao und 2 El Milch vermischen.
  • Die restliche Creme bleit so.
  • Die Frischkäsecreme einzeln auf dem Biskuitboden schichten.
  • Dann gut durchkühlen lassen. Die Form vorsichtig abziehen und die Torte mit ca. 150 – 200 gr. gefrorenen Früchten belegen.

Guten Appetit!

Eure Anna

P.S. Zubereitungszeit ca. 60 min.

Annas Putzblog Rezept für belegte Seelen

Rezept für belegte Seelen zum Putz-Tipp Backblechreinigung, Backformreinigung, Backofenreinigung mit LimOrange

belegte Seelen

Seelen

Vorbereitung:

  • Ofen auf 230 Grad vorheizen

Zubereitung:

  • 500 gr. Weizenmehl
  • 1 TL Salz dazugeben
  • 1 TL Zucker
  • 1 Pck. Trockenbackhefe (oder 1/2 frische Hefe) untermischen
  • 340 ml warmes Wasser dazu (wer mag kann noch Kümmel dazugeben)
  • Teig mehrere Minuten gut durchkneten (Ich mache das von Hand)
  • an einer warmen Stelle mind. 1 Stunde gehen lassen
  • Teig nochmals durchkneten
  • falls der Teig noch klebt, soviel Mehl dazu, dass man den Teig gut verarbeiten kann
  • Seelenstangen formen
  • nochmals ca. 20 Minuten gehen lassen
  • Seelen mit Wasser bestreichen und mit Kümmel und/oder Salzkörner bestreuen

Backen:

  • in vorgeheizten Backofen mit 230 Grad schieben und 30 Minuten bei abfallender Temperatur backen. Das heißt nach ca. 15 Minuten den Ofen ausschalten.
  • abkühlen lassen

und hier geht´s weiter zu den belegten Seelen:

Backofen vorheizen auf 150 Grad (Unter- Oberhitze)

zum Belegen:

  • Butter
  • Schinken (oder Geräuchertes)
  • Gurken (saure Gurken oder Salatgurke)
  • Tomaten
  • Zwiebeln
  • Käse (Berkgäse oder Emmentaler)
  • Paprikapulver

Zubereitung:

  • Seelen aufschneiden
  • untere Hälfte leicht mit Butter bestreichen
  • Schinken, Gurken, Tomaten, Zwiebeln in dünne Scheiben schneiden und abwechselnd drauflegen
  • am Schluss den Käse drauflegen
  • mit Paprika bestreuen
  • belegte Seele in den Ofen geben
  • und ca. 10 Minuten backen (bis der Käse geschmolzen ist)
  • dann den Deckel der Seele drauflegen und nochmal 3 Minuten backen

Sofort servierfertig!

Als Beilage kann ein Knoblauchdip gereicht werden

Eure Anna

Rezeptvorschlag von Allgaier Mädle®

Die BESTEN Reinigungsmittel

Anzeige WTI Reinigungsmittel

wir stehen zu unseren Produkten

Bei uns erhalten Sie Reinigungsprodukte für jeden Einsatz!

LimCalc, LimDusch, LimOrange, LimClean, LimTex, LimAlg, LimTech ……. LimDor

www.wti-gmbh.de

 

Annas Putzblog Rezept für Spargelkuchen mit Bärlauch

Rezept für Spargelkuchen mit Bärlauch zum Putz-Tipp Backblechreinigung, Backformreinigung, Backofenreinigung mit LimOrange

Spargelkuchen mit Bärlauch

Zutaten für den Mürbteig:

  • 500 gr. Mehl
  • 200 gr. Butter
  • 2 Eier
  • Salz

Zutaten für die Füllung:

  • 2 kg Spargel gemischt (grün und weiß)
  • 2 EL Olivenöl
  • 300 gr. Schinken
  • 150 gr. Bärlauch
  • 1 Becher Creme fraiche
  • 2 Becher Sahne
  • 5 große Eier
  • 200 gr. geriebener Emmentaler (oder Bergkäse)
  • Salz
  • Pfeffer
  • Muskatnuss

Zubereitung:

  • aus den Zutaten einen Mürbteig kneten
  • auf einem Backblech ausrollen
  • ca. 10 Minuten bei 150 Grad Umluft backen
  • aus dem Ofen nehmen
  • für die Füllung:
  • Spargel waschen, schälen und klein schneiden
  • mit Öl andünsten
  • mit Bärlauch vermischen
  • auf den Mürbteig verteilen
  • Schinken in kleine Würfel schneiden
  • Creme fraiche, Sahne, Eier und Gewürze verrühren
  • diese Masse mit dem Schinken auf dem Spargel verteilen
  • geriebener Emmentaler darüber streuen
  • 35 – 40 min. bei 160 Grad Umluft backen

Servierfertig!

Tipp: anstatt Schinken kann auch Lachs oder Geräuchertes verwendet werden!

Rezeptempfehlung vom Allgaier Mädle®